0,50EUR / Meter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Staffelpreise
Ab 100 Meter0,45EUR - Sie sparen 0,05EUR
Ab 250 Meter0,40EUR - Sie sparen 0,10EUR
Ab 1000 Meter0,38EUR - Sie sparen 0,12EUR
Lieferbar innerhalb 2 bis 5 TagenLieferbar innerhalb 2 bis 5 Tagen **

DXW174 Koaxkabel 50 Ω

Jeder Funkamateur, der seine Ausrüstung mit auf Flugreisen nehmen möchte, kennt das Übergepäckproblem. Um saftige Übergepäckzuschlage zu vermeiden, muss das Gewicht der Ausrüstung möglichst gering sein. Zwar gibt es heute sehr leichte Transceiver und Netzteile. Auch ein Antenne aus dünnem Draht wiegt nicht die Welt. Ein nicht zu unterschätzender Posten ist jedoch das Koaxkabel. So wiegen 25m RG58C/U bereits ein volles Kilogramm (vom Volumen ganz zu schweigen !). Sollen mehrere Antennen betrieben werden wird man mit 25m auch kaum auskommen. Ein dünne leichte Alternative wäre eventuell das RG174. Bei diesem Kabel besteht der Innenleiter aus 7 x 0,16mm "Drähtchen" aus verkupferten Stahldraht, um die Zugfestigkeit des Kabels zu verbessern. Allerdings beträgt bei diesen sehr dünnen Drähten die Kupferauflage nur etwa 10 Mikrometer. Durch den Skineffekt reicht diese Kupferauflage ab 20 Mhz durchaus aus. Bei tieferen Frequenzen dringt die HF jedoch deutlich tiefer in den Draht ein, was die Dämpfung auf den Low-Bands deutlich erhöht. Wir haben daher eine modifizierte Version des RG174 fertigen lassen, bei dem die dünne Litze aus verkupferten Stahldraht durch einen 0,48mm Volldraht aus hartgezogenem Kupfer ersetzt wurde. Ein normaler weicher Kupferdraht würde sich nämlich zu sehr dehnen und das dünne Koaxkabel leicht abreißen. Durch den neuen Innenleiter aus Vollkupfer verfügt unser DXW174 über eine deutlich verringerte Dämpfung gerade auf Frequenzen unter 10 Mhz. (siehe Tabelle)

Dämpfung(db/100m)                      
f (MHz) 0,2 1,0 1,8 3,5 7,0 10,0 14,0 21,0 28,0 50,0 100,0
RG174 3,1 6,2 7,4 8,9 10,3 11,3 12,2 13,7 15,1 19,5 28,6
DXW174 0,8 1,9 2,8 4,4 6,4 7,8 9,3 11,5 13,5 18,1 25,3
RG58C/U 0,6 1,5 2,2 3,0 4,1 4,9 5,9 7,3 8,4 11,5 16,9

Quelle: Eigenmessung mit TENTEC TAPR VNA (Angaben ohne Gewähr)

Wie in der Tabelle leicht zu entnehmen ist, schlägt sich unser DXW174 gerade auf den Low-Bands recht wacker. Das RG58C/U hat zwar eine um etwa 1/3 niedrigere Dämpfung, aber auch fast das dreifache Gewicht. Geht man davon aus, daß man meist mit etwa 20m Kabel pro Antenne auskommt, ist unser DXW174 eine interessante Alternative. Dieses Kabel eignet sich auch gut zur Speisung von Beverage-Antennen, die am besten immer etwas von der Sendeantenne entfernt eingespeist werden sollten, um eine gute Entkopplung zu erreichen. Zudem kann dieses dünne Kabel leicht mit Ferriten gegen Mantelwellen verdrosselt werden.

Technische Daten:
Innenleiter: 0,48mm Kupfer (hart)
Dielektrium: Polyethylen 1,5mm
Abschirmung: 16 x 4 x 0,1mm Kupfer verzinnt
Verkürzungsfaktor: 0,66
Mantel: PVC schwarz
Außendurchmesser : 2,9mm
Gewicht: 14g/m ( zum Vergleich RG58C/U 40g/m)
Impedanz: 50 Ohm
Belastbarkeit: problemlos 100 Watt bis 30 MHz
(geschätzte max. Leistung 250 Watt/30MHz bzw. 400Watt/10MHz - ohne Gewähr ! )
gefertigt in Anlehnung an MIL-C17

Hinweis zu Steckverbindern:
Es können die üblichen Steckverbinder verwendet werden, die für RG174, RG316, LMR100 etc. eingesetzt werden. Da diese nicht in jeder Bastelkiste verfügbar sind, kann man das Kabel auch mit einem Schrumpschlauch "verdicken" und das Abschirmgeflecht über den Schrumpfschlauch zurückschlagen. Das so verdickte Kabel läßt sich dann auch in die üblichen PL-Stecker für RG58 eindrehen. Ich mache dies seit Jahren erfolgreich mit einem Schrumpfschlauch 1:3 mit Innenkleber (6mm auf 2mm) und dem PL259/6 Stecker der Fa. Kusch. Auf Wunsch kann ich auch ein Stückchen Schrumpfschlauch beilegen.

 

 

 

 

 

 

 

Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch